14.06.2019 in Ortsverein von SPD Illerkirchberg-Weihungstal

Liebe Illerkirchbergerinnen und Illerkirchberger,

 

unser Ortsverein möchte sich hiermit bei allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen bei der vergangenen Kommunalwahl am 26.05.2019 bedanken. Ab Juli 2019 werden aus unserem Ortsverein Joachim Maus und Hasan Sen im Gremium sitzen und versuchen, die Interessen unserer Gemeinde konstruktiv voranzubringen. Diesen Vertrauensvorschuss der Wählerinnen und Wähler wissen wir sehr zu schätzen. Wir sind uns der außerordentlichen Verantwortung, welches dieses hohe Amt mit sich bringt, bewusst und werden unsere Kräfte und unser Fachwissen einbringen und stets versuchen, wichtige Themen frei und unabhängig mit zu gestalten.

04.05.2019 in Ortsverein von SPD Illerkirchberg-Weihungstal

Bericht: „Europa – unsere einzige Chance?!“ mit Martin Rivoir

 
Jugend Europa Fahnen
©colourbox

Unsere Veranstaltung war gut besucht. Wir waren etwa 20 Personen und hatten einen netten Abend. Es waren Gemeinderäte, Interessierte aus Vereinen und der Bürgerschaft da. Der Abend verlief sehr harmonisch und störungsfrei.
 
Martin Rivoir hat uns über europäische Werte, Aufgaben und Erfolge berichtet. Wichtigste Erkenntnis war, dass der Frieden, den wir seit dem Ende des 2. Weltkrieges haben, nicht selbstverständlich ist. Zwar sind sich die meisten dessen bewusst, aber dennoch vergessen wir vielleicht manchmal, dass es selten in der Geschichte eine so lange friedliche Zeit, vor allem zwischen Frankreich und Deutschland, gab. Dies hat Martin nochmals hervorgehoben.

22.04.2019 in Ortsverein von SPD Illerkirchberg-Weihungstal

Kommunalwahl 2019 im Weihungstal

 

Unser Team für den Gemeinderat in Illerkirchberg

Team Illerkirchberg 2019

Hier geht's zu unseren Kandidat*innen und zu unserem Flyer für die Gemeinderatswahl in Illerkirchberg

Unser Team für den Kreistag

Team Alb Donau Wahlkreis X

Hier geht's zu unseren Kandidat*innen und zu unserem Flyer für die Kreistagswahl im Alb-Donau-Kreis

21.03.2019 in Ortsverein von SPD Illerkirchberg-Weihungstal

Bericht : Nominierung für die Wahl des Gemeinderats in Illerkirchberg

 

Am 20. März haben wir im "Holzstöck" in Staig unsere Liste für die Gemeinderatswahl  in Illerkirchberg aufgestellt. Wir konnten 8 engagierte Kandidatinnen und 6 ebensolche Kandidaten für unsere Liste gewinnen.

Kandidaten für den Gemeinderat Illerkirchbergvon links (Listenplatz): Sophie Gebers-Raiff (2), Günther Daniel (7), Lucia Elena Suciu (13), Björn Scherenberger (5), Daniela Brandl (4), Oliver Brugger (9), Ines Benedict (6), Gisela Behmüller (12), Ulrike Titze (10), Joachim Maus (3),  Susanne Strauch (8), Ursula Kloos (14) und Hasan Sen (1) - nicht im Bild: Stefan Krnavek (11)  

Das Nebenzimmer war mit etwa 30 Gästen sehr gut besucht. Es waren auch ehemalige Gemeinderäte der SPD sowie drei aktuelle Gemeinderäte anderer Parteien zu Besuch, welche vom Vorsitzenden im Besonderen willkommen geheißen wurden. Ebenfalls einen besonderen Dank erhielten alle Seniorinnen und Senioren des Ortsvereins, welche  jahrelang die Stellung hielten und unermüdlich in den letzten Jahrzehnten vieles in der Gemeinde leisteten. Im weiteren Fortgang wurde der Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion, Klara Dorner, welche seit Wochen unermüdlich durch den Landkreis reist, gedankt. „Klärle“ steht jedem Ortsverein selbstlos und unermüdlich mit zahlreichen Ratschlägen zur Seite. Sie moderierte und begleitete sowohl Kreistags-, als auch Gemeinderatsnominierungen form- und sachgerecht. 

16.03.2019 in Ortsverein von SPD Illerkirchberg-Weihungstal

Bericht: Nominierung für den Kreistag im Wahlkreis Dietenheim

 

Die Ortsvereine Illerkirchberg-Weihungstal und Dietenheim-Balzheim hatten am 14.03.2019 ins Gasthaus „zur Stadt“ in Dietenheim geladen und zahlreiche Parteimitglieder, Bewerber und Gäste sind der Einladung gefolgt. Auch die lokale Presse war gekommen.
Da anschließend noch die Plätze der Dietenheimer Liste „Unabhängige und SPD“ vergeben werden sollten, war der Gastraum voll belegt.

Klara Dorner, Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, war mit Notebook und Laserdrucker angereist und leitete die Wahlversammlungen.

Counter

Besucher:778818
Heute:34
Online:3

WebsoziInfo-News

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12 Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

Ein Service von info.websozis.de