SPD Kreisverband Alb-Donau

Wahlkampfauftakt mit Jan Rothenbacher

Veröffentlicht am 19.08.2021 in Aktuelles

Eine ganztägige Aktion mit dem Bundestagskandidaten Jan Rothenbacher eröffnete am 14.8. in Blaubeuren die heiße Phase des Wahlkampfs.

Am Infostand in der Karlstraße ergaben sich einige gute und sachliche Gespräche mit Passanten, kontroverse Themen eingeschlossen.

An der anschließenden Stadtführung mit Gästeführerin und SPD-Fraktionsmitglied im Gemeinderat, Barbara Rüd, könnte jeder Interessierte teilnehmen. Beginnend mit dem Stadtmodel am Kirchplatz, welches eine gute Möglichkeit zu einem Abriss der Stadtgeschichte gab, ging es weiter in die Aachgasse, die viel Informationen zu der Handwerkstradition der Gerber bot. Genauso interessant an der Stelle war auch die Verbindung von Stadtmauer zu den angrenzenden ehemaligen Wohn- und Geschäftshäusern, gut erkennbar am Hohen Will.

Spannend ging es weiter in Klosterhof, Kreuzgang und Klostergarten, bevor die Führung am Hochaltar in der Klosterkirche endete. Mit dem umfangreichen und fundierten Wissen von Frau Rüd hätte daraus gut eine eigene Führung werden können.

Spannend ging es weiter in Klosterhof, Kreuzgang und Klostergarten, bevor die Führung am Hochaltar in der Klosterkirche endete. Mit dem umfangreichen und fundierten Wissen von Frau Rüd hätte daraus gut eine eigene Führung werden können.

Der Blautopf musste leider auf das nächste Mal verschoben werden, da der Kandidat um 15:00 Uhr eine Live-Schalte in die SPD-Zentrale nach Berlin hatte. Da ehe zum Abschluß mit zwanglosen Gesprächen, Essen und Trinken im Biergarten einer lokalen Gaststätte geplant war, konnte das miteinander verbunden werden.

Auf die Frage aus Berlin, ‚welche Aktivitäten gibt es in Eurem Ortsverein in diesem Wahlkampf?‘ konnte auf das Programm des Tages verwiesen werden. Die anwesenden Genossinnen, Genossen und Gäste spiegelten wieder, wie gut das Programm angekommen war.

Homepage SPD Blaubeuren

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Überregionale News

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Downloads

Berichte

Gemeinderat

Presse

Veranstaltung