SPD Kreisverband Alb-Donau

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr

Veröffentlicht am 13.12.2020 in Aktuelles

Liebe Mitglieder sowie Freundinnen und Freunde unseres Ortsvereins, liebe IllerkirchbergerInnen

                                    

Weihnachten steht vor der Türe und ein spektakuläres Jahr neigt sich dem Ende zu. 
 

Bedingt durch die derzeitige Pandemie, welche zumindest zu unserer Lebzeit eine außergewöhnliche und erstmalige derartige Lebenssituation für die meisten bedeutet, hat sich schlagartig unsere Lebensqualität verändert und insbesondere unser Sozialgefüge sowie unser Alltag stehen Kopf. Covid-19 Erkrankungen sowie damit verbundene Ängste, aber auch für zahlreiche Mitmenschen und UnternehmerInnen mit der Situation verbundene Existenzsorgen, begleiten viele von uns seit Monaten durch den Alltag, welcher sich durch die Umstände neu definiert hat.

Auch in unserer Heimat Illerkirchberg gibt es mehrere bestehende und leider auch eine zunehmende Anzahl von Neuinfektionen und Erkrankungen, allerdings und Gott sei Dank, bisher keine Todesfälle. Wollen wir alle miteinander hoffen, dass mit dem Impfstoff bis Ostern die Gesamtsituation weitgehend unter Kontrolle kommt. Persönlich bin ich fest davon überzeugt, dass sich bis zum Ende des ersten Quartals 2021 eine maßgebliche Verbesserung der Gesamtsituation und somit Erleichterung für uns alle erfolgen wird. Bis dahin müssen wir durchhalten, zusammenstehen und nach vorne schauen. Sofern möglich, sollten wir die Schwächeren unter uns nach Kräften unterstützen. 
 

Bedingt durch die Pandemie waren dieses Jahr weder unsere Jahreshauptversammlung, noch eine Mitgliederversammlung möglich. Zwar helfen Videokonferenzen unseres Vorstandes, das ein oder andere zu besprechen, allerdings ersetzt nichts das zwischenmenschliche Zusammenkommen. Letztes Jahr um diese Zeit hatten wir nicht nur eine harmonische JHV sowie MGV, sondern auch einen unvergesslich schönen gemeinsamen Brunch in der Maybachstraße. Geduldig müssen wir abwarten, bis wir diese merkwürdigen Zeiten überstanden haben.

 

Unser wertvollstes Gut ist unsere Gesundheit, daher achtet bitte auf Euch und Eure Mitmenschen. Hält Euch bitte an die allgemeinen Regeln der Pandemie, die Ausbreitung findet derzeit naturgemäß überproportional statt. Ich bin der festen Überzeugung, dass der ganze Spuk in wenigen Monaten weitgehend überstanden und kontrollierbar ist. Dies kann nur gelingen, wenn wir uns alle an die Regeln halten.

 

Für Euch alle wünsche ich, auch im Namen des Vorstandes, alles erdenklich Gute, wunderschöne und besinnliche Stunden in der Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2021. 

Herzliche Grüße
 

Hasan Sen, Vorsitzender und Gemeinderat

SPD Ortsverein Illerkirchberg-Weihungstal

 

Homepage SPD Illerkirchberg-Weihungstal

Überregionale News

22.01.2021 09:49 Heil nimmt Arbeitgeber in die Pflicht
Mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, setzt Arbeitsminister Hubertus Heil auf mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Arbeitgeber müssen Homeoffice überall dort möglich machen, wo es die Tätigkeiten zulassen. Dadurch sollen Kontakte am Arbeitsort, aber auch auf dem Weg zur Arbeit reduziert werden. weiterlesen auf

22.01.2021 09:05 Achim Post zu Grenzschließungen
Jetzt braucht es europäisches Teamplay Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben. „Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben.

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden