SPD Kreisverband Alb-Donau

Robin Mesarosch ruft Jugendliche auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen

Veröffentlicht am 14.08.2023 in Presseecho

Robin Mesarosch ruft Jugendliche auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen

SPD-Abgeordneter Robin Mesorasch tauschte sich bei einem Besuch an der Magdalena-Neff-Schule und der Gewerblichen Schule mit Jugendlichen aus.

Ein Bild, das Kleidung, Person, Menschliches Gesicht, Wand enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Wenige Tage vor den Sommerferien hatten die Schülerinnen und Schüler der beiden Beruflichen Gymnasien an der Gewerblichen und der Magdalena-Neff-Schule (MNS) Ehingen einen besonderen Gast im Gemeinschaftskunde-Unterricht, schreibt Marc Kalwellis von der MNS: Robin Mesarosch, der seit 2021 für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen im Bundestag sitzt, besuchte am 18. Juli beide Schulen. Mesarosch habe über seine Arbeit informiert und sich anschließend den Fragen der Jugendlichen gestellt.

Im Mittelpunkt hätten die Wahlrechtsreformen des vergangenen Jahres gestanden: Im April 2022 wurde in Baden-Württemberg das Wahlalter für die Landtagswahlen auf 16 Jahre gesenkt. Auch bei Kommunalwahlen dürfen Jugendliche seitdem nicht nur wählen, sondern auch als Gemeinderäte gewählt werden. Mesarosch rief die Jugendlichen dazu auf, von diesem Recht Gebrauch zu machen und sich aktiv zu engagieren. Gerade bei Themen wie der Digitalisierung und dem Klimawandel seien die Anliegen der Jüngeren wichtig.

Schüler fühlten sich „erkennbar angenommen

Mesarosch scheint bei den Jugendlichen angekommen zu sein: „Nicht zuletzt seine lockere, unverkrampfte Art und die klare, jugendgerechte Sprache führten dazu, dass sich die Schülerinnen und Schüler erkennbar angenommen fühlten und sich auch mit eigenen Problemen an Mesarosch wandten“, schreibt Kalwellis weiter. Der Abgeordnete habe zugehört, aber auch um Verständnis geworben, dass Politik stets ein Ringen um die beste Entscheidung und keine schnelle Problemlösemaschine sei.

Ehinger Schulen: Robin Mesarosch ruft Jugendliche auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen | Südwest Presse Online (swp.de)

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Überregionale News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

06.07.2024, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr Jahreshauptversammlung SPD Kreisverband Alb-Donau

Alle Termine