Liebe Illerkirchbergerinnen und Illerkirchberger,

Veröffentlicht am 14.06.2019 in Ortsverein

unser Ortsverein möchte sich hiermit bei allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen bei der vergangenen Kommunalwahl am 26.05.2019 bedanken. Ab Juli 2019 werden aus unserem Ortsverein Joachim Maus und Hasan Sen im Gremium sitzen und versuchen, die Interessen unserer Gemeinde konstruktiv voranzubringen. Diesen Vertrauensvorschuss der Wählerinnen und Wähler wissen wir sehr zu schätzen. Wir sind uns der außerordentlichen Verantwortung, welches dieses hohe Amt mit sich bringt, bewusst und werden unsere Kräfte und unser Fachwissen einbringen und stets versuchen, wichtige Themen frei und unabhängig mit zu gestalten.

Auch gratulieren wir allen neuen und alten Gemeinderäten zur Wahl bzw. Wiederwahl. Herzlichen Dank an das gesamte Wahlhelferteam sowie die Verwaltung unserer Gemeinde. Es ist nicht selbstverständlich, dass so viele ehrenamtliche Menschen ihre Freizeit zum Wohle der Gesellschaft opfern.
Eine Niederlage für uns alle ist allerdings, dass mit der Neuwahl keine Frauen mehr im Gremium sitzen. Der Frauenanteil auf kommunaler Ebenen liegt in Baden-Württemberg bei knapp 26%. Sicherlich wären Frauen  im Gemeinderat bei vielen Entscheidungsfindungen eine großartige Hilfe gewesen. Schade. Ansporn genug, um bei der nächsten Kommunalwahl eine Frauenliste Illerkirchberg zu mobilisieren.
 
Auch möchten wir hiermit die Gelegenheit nutzen, unserer großartigen Fußballmannschaft des FC Illerkirchberg mit allen Helferinnen und Helfern, Fans, Freunden, Eltern und Unterstützern zum sensationellen Meistererfolg zu gratulieren. Wir sind wahnsinnig stolz auf Euch und wünschen weiterhin viel Erfolg mit wenig Verletzungen und tollen Spielen.
 
Es grüßt Sie/Euch herzlich:
Der SPD Ortsverein Illerkirchberg-Weihungstal
Der Gesamtvorstand

 

Homepage SPD Illerkirchberg-Weihungstal

Counter

Besucher:778818
Heute:13
Online:3

WebsoziInfo-News

08.04.2020 16:30 Pressemitteilung von Norbert Walter-Borjans und Rolf Mützenich „Sofortprogramm für die Zukunft Europas schnell umsetzen!“
Der SPD-Parteivorsitzende Norbert Walter-Borjans und der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Rolf Mützenich erklären: „Die Niederlande müssen die Blockade einer schnellen Unterstützung vor allem für Italien und Spanien beenden. Andernfalls ist nicht nur die wirtschaftliche Normalisierung in ganz Europa bedroht, sondern das jahrzehntelange Friedens- und Erfolgsprojekt EU insgesamt. Der von Olaf Scholz vorgeschlagene Weg über Finanzhilfen von

08.04.2020 16:24 Bonus-Tarifvertrag für Pflegekräfte muss für alle gelten
Der von der Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) und ver.di ausgehandelte Tarifvertrag über einen einmaligen Bonus für Pflegekräfte muss für allgemeinverbindlich erklärt werden. Nur so kommt die Zahlung allen Beschäftigten zu Gute. „Es ist ein wichtiges Zeichen in einer schweren Zeit. Ver.di und der BVAP haben einen tarifvertraglichen Bonus von 1500 Euro ausgehandelt. Es

08.04.2020 16:23 Bärbel Bas zum BAföG während der Corona-Krise
Wir brauchen einen schnellen und vereinfachten Zugang zum BAföG Dass Einkommen aus systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG angerechnet werden, begrüßt Bärbel Bas. Sie mahnt aber, auch an die Studierenden zu denken, die bisher kein BAföG erhalten. „Das Bundeskabinett will Einkommen aus allen systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG anrechnen, das

08.04.2020 16:21 Westphal/Töns zum Außenwirtschaftsgesetz
Reform des Außenwirtschaftsgesetzes: Vorausschauende Prüfung, verbesserter Schutz Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes beschlossen. Unternehmen, die für die öffentliche Ordnung und Sicherheit von Bedeutung sind, sollen effektiver vor ausländischen Übernahmen geschützt werden. Dazu wird insbesondere der Prüfmaßstab für die Investitionsprüfung angepasst. „In Corona-Zeiten ist das Interesse ausländischer Investoren groß, deutsche Unternehmen

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

Ein Service von info.websozis.de